Bild

Mannschafts    erfolge

Spiel-  Ansetzungen

Erfolge

Neuigkeiten
 
Sonstiges

Mannschaften
  

Chronik

Home

 

Bild

01.01.2023

Bild

 

02.01.2022
Hallo, der Betriebssportverband hat bekanntgegeben, dass die Aussetzung der Saison erstmal bis 31.01.2022 fortgesetzt wird.
Das Training bleibt erstmal so möglich, wie es in u.s. Mail vom
27.11. von mir beschrieben wurde. Es laufen Anfragen an den Landessportbund und das Sportamtamt Reinickendorf hinsichtlich
des Wegfalls des zusätzlichen Tests bei 3-fach geimpften
(Boosterimpfung). Uns liegen zu diesem Thema leider keine
 Informationen  vor, ob das in Berlin im Sportbereich bzw. auch
für TT gilt. Bis wir die Antworten erhalten, bleibt der zusätzliche
Test  in der Halle weiter  bestehen.
Wünsche euch noch einen sonnigen 2. Weihnachtsfeiertag
Michael
Bild


 

Spielbetrieb weiterhin bis 31.01.2022 ausgesetzt

Die Aussetzung des gesamten Spielbetriebs der Fachvereinigung Tischtennis wird

bis 31.01.2022 verlängert. Wir haben uns die Entscheidung diemal leicht gemacht,

denn die Politik hat in den vergangenen Tagen die Kontaktbeschränkung weiter verschärft. 

Über den Trainingsbetrieb kann die FVTT nicht bestimmen,  darüber entscheidet jede
BSG selbständig. Wir wünschen allen Betriebssportler(inne)n ein besinnliches

Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt oder werdet gesund. 

Der Vorstand, 23.12.2021

 

 

23.12.2021       Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern

 

28.11.2021

Hallo Zusammen,
aktuell gibt es täglich neue Meldungen und Informationen, welche Auswirkungen die 2G
Plus-Regel, gültig ab heute, auf den Sport in Berlin hat. Meine letzte Mail ist ja auch noch
keine 48 Stunden her, da hat, wie richtig vermutet, der Landessport-
bund (LSB) Stellung genommen und auch neue Vorschriften verhängt.
Statt des zusätzlichen Tests die Abstandspflicht umzusetzen, gilt nur für die dort aufgeführten
Sportarten,
Tischtennis ist nicht dabei.
Das bedeutet für uns, das ein Training nur mit 2G (geimpft oder genesen) und aktuellem
Covid-Test stattfinden könnte.
Der Vorstand hat sich schnell zu diesem Thema verständigt und kann folgende Aussage,
gültig ab 27.11.21, treffen:
Das Training ist weiterhin möglich.
Den Mitgliedern, die trotz extrem steigender Inzidenzen und einem zusätzlich zu 2G
erforderlichen Test trainieren wollen, werden wir diese Option anbieten.
Die sogenannten Selbsttests werden von uns aber nicht akzeptiert.

Die Halle wird aber nicht grundsätzlich Dienstag und Donnerstag zu den Trainingszeiten
 offen sein. Wir möchten, dass sich zum Spielen mit jemandem verabredet wird, der einen
Schlüssel besitzt. Es könnte auch bei mir zu Hause ein Schlüssel abgeholt werden.
Der,- oder diejenige, der/die Halle an diesen Tagen auf,- und bitte auch wieder abschließt,
trägt für die Anwesenden die Verantwortung.
Dazu gehören die Plege der Anwesenheitsliste und jetzt neu, die "2G Plus-Liste", die ab
sofort ebenfalls im roten "Corona-Ordner" zu finden ist.
Die Anwesenden müssen sich in die beiden Listen eintragen und der Verantwortliche muss
sich den 2G-Nachweis und den zusätzlichen Test zeigen lassen und das durch seine
 Unterschrift im Feld "geprüft" bestätigen.

Mit sportlichen Grüßen
Michael

 

26.11.2021

Hallo liebe Mitglieder,
die 2G-Regel des Berliner Senats wird mit der inzwischen elften Änderung der
Infektionsschutzmaßnahmenverordnunggültig ab 27.11.21 erweitert und soll
erstmal bis 19.12.21 gelten.

Im Bereich der Sportausübung in geschlossenen Räumen besteht nach Wahl des
 Verantwortlichen Abstandsgebot oder Testpflicht.

Was heißt das jetzt genau für Tischtennis?

Ein Abstandsgebot können wir gewährleisten, wenn wir nur Einzel spielen. Also
ab 27.11.21 KEINE DOPPEL mehr. Training ist also möglich.
Durch diese Maßnahme können wir erstmal vom zusätzlichen Test für Geimpfte
absehen.
Ob wir, die BSG BA Reinickendorf, verantwortlich sind, weiß ich nicht genau.

Deshalb erwarte ich auf jeden Fall eine zügige Stellungsnahme bzw. Anweisung
durch unseren Gesamtvorstand BA oder
durch das zuständige Sportamt
Reinickendorf in Absprache mit dem LSB

Gesten abend gab es dann eine Nachricht des Verbandes, das auf Grund der
aktuellen Situation (stark ansteigende Fallzahlen),
und der neuen Verordnung, der Spielbetrieb vom 28.11. - 31.12.21 erstmal
ausgesetzt wird.
Die restlichen Spiele sollen dann, wenn möglich, ab Januar nachgeholt werden.
Wünsche schon mal allen eine schöne Vorweihnachstzeit.
Mit sportlichen Grüßen
Michael Burg

 

24.11.2021

Der Vorstand der Fachvereinigung Tischtennis hat heute im Umlaufverfahren folgendes
 beschlossen:
Der gesamte Spielbetrieb der Fachvereinigung Tischtennis wird für die Zeit vom
28.11.bis 31.12.2021 ausgesetzt. 
Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, zumal die Politik unter 2G-Regeln
den Sport weiterhin erlaubt. Jedoch steigen die Zahlen trotz 2G permanent weiter und
daher haben wir diese Entscheidung zum Schutz aller Betriebssportler(innen) nun getroffen. 
Wir werden eine Verlegung aufgrund von Corona selbstverständlich großzügig genehmigen,
 es müssen nicht, wie in der Spielordnung steht, beide Mannschaften einverstanden sein.
Dieser Punkt ist bis 31.12.2021 außer Kraft gesetzt.
Ob wir im Januar 2022 noch die letzten fehlenden Spiele der Hinserie nachholen können,
 wird sich zeigen. Die Rückrunde wird dann entsprechend später freigegeben und die Zeit
irgendwie versucht aufzuholen.
Über den Trainingsbetrieb kann die FVTT nicht bestimmen, darüber entscheidet jede
 BSG selbständig.
Der Vorstand, 24.11.2021

 

11.11.2021

Hallo liebe Vereinsmitglieder,
leider leider kommen auf Grund der hohen Neuinfektionen nun doch schon wieder Maßnahmen auf uns zu.
Ab Montag, den 15.11.21, gilt in bedeckten Sportanlagen nur noch die 2G-Regel,
 also geimpft oder genesen. 
Bitte das beim Trainings,- und vor allem beim Punktspielbetrieb zu beachten.
Mit sportlichen Grüßen 

 

 27.08.2021

Hallo liebe Mitglieder,
am Dienstag, den 07.09.21, steht uns die Halle Nimrodstrasse nicht zur Verfügung.
Wir wurden gefragt, ob wir an diesem Tag unsere Hallenzeit der ansässigen Kita zur Verfügung stellen könnten,
 die dort inklusive Auf,- und Abbau von 16-19 Uhr eine Elternversammlung abhalten wollen.

Zwar hat die Saison da schon begonnen, aber es ist keine Spielwoche, deshalb habe ich zugesagt.
Bitte dies auch bei der Verabredung zu eventuellen Seniorenspielen zu beachten.
Mit sportlichen Grüßen
Michael

 

16.08.2021

Hallo Zusammen,
ihr übt für die kommende Saison das Amt des Mannschaftsleiters bzw. Mannschaftsleitervertreters aus.
Damit habt ihr bei unseren Heimspielen die Verantwortung, dass nicht nur
die Anwesenheit der BA Spieler, sondern auch die der Gäste ordnungsgenäß
dokumentiert werden. Dazu gehören natürlich auch die Prüfung der 3 G´s,
gemeint sind: geimpft, genesen, getestet.
Was dort im Einzelnen (auch vom Verband) gefordert wird, hatte ich bereits
 vorhin an alle rumgeschickt.
Die sogenannten Schnelltests werden von uns nicht aktzeptiert und
auch nicht angeboten !!!
Für die Gäste habe ich ein Blatt zur Erfasssung der Daten entworfen,
welches dann ab morgen schon mal in unserem "Corona-Odner" bereitliegen
wird. Auch ein Ausdruck des Schreibens des Verbands wird dort zu
finden sein.
P.S. Das Duschen ist grundsätzlich wieder gestattet, allerdings sind die
geforderten Mindestabstände bei uns sehr schwer einzuhalten. Werden
diese berücksichtigt, können die Duschen und Umkleiden genutzt werden.
Am 30.08.2021 wird die neue Saison starten. Der Spielplan wird
am Montag, 16.08.2021 in
TT-Live veröffentlicht. Nach aktuellem
Stand des LSB Berlin sind "nur" noch die üblichen Corona-Regeln
 einzuhalten, das sind: -
3G (genesen, geimpft, getestet). Genesen
 gilt, wer das offizielle Papier vom Gesundheitsamt vorlegen kann.
Auch über die Impfung ist das Originaldokument bzw. Nachweis in
der APP vorzulegen. Wenn ein 24h-Test nicht erbracht wird, liegt
es beim Gastgeber, ob er Schnelltests vor Ort akzeptiert bzw. selbst
anbietet.
- AHA (Abstand 1,5m, Hygienekonzept, Alltag mit Maske)
- Anwesenheitsliste führen
Und das Erfreulichste --> Keine Einschränkung der Personenzahl
(bisher auf 10) in öffentlichen Sporthallen, wenn die o.g.
Bedingungen erfüllt sind. Da sind sich nun alle Berliner Bezirke
einig. Jede BSG sollte vom Bezirk über die Hallensituation informiert
 worden sein. Wie die Situation auf Betriebsgeländen aussieht,
muss jede betroffene BSG für sich klären. Sollte es hier
Einschränkungen geben, bitten wir dies unserer Geschäftsstelle
mitzuteilen.
Wir dürfen auch Doppel spielen, somit werden wir im Spielbetrieb
derzeit keine Einschränkung haben. Der FVTT-Vorstand hofft,
dass es keine kurzfristigen Änderungen durch RKI, Bundesregierung,
Senat und Bezirke geben wird und wünscht uns allen eine
erfolgreiche Saison.
A. Grote, 14.08.2021

 

04.07.2021

Hallo liebe Mitglieder,
seit 18.06.21 ist die maximale Anzahl von Leuten (bisher 10) in den
Sporthallen aufgehoben worden.
Das ist für alle insofern interessant, dass nun auch für die kommende
Saison geplant werden kann. Es dürften also dann auch Wettkämpfe mit
zwei 6er-Mannschaften stattfinden.
Der Verband hat bereits darauf reagiert und die Vereine informiert,
dass die Mannschaftsaufstellungen für die kommende
Saison (soll am 30.08.21 mit der 1.Spielwoche starten) bis zum 25.07.21
 im TT-Live erfasst werden sollen.
Schicke euch heute schon mal die "vorläufige Aufstellung"
(mit kleinen Änderungen), die ich aus der alten Saison übernommen habe:
Andreas Mühl und Heidrun Simsek sind ausgetreten, Wolfgang Fuhmann
 wieder eingetreten.
Wir hoffen doch, dass alle die Pandemie bis jetzt ganz gut überstanden
haben und weiterhin ihren Sport und die dazugehörigen
Wettkämpfe ausüben wollen.
Bitte meldet euch nur bei mir, falls das nicht mehr der Fall sein sollte.
Mit sportlichen Grüßen
Michael



 

26.06.221

Hallo liebe Mitglieder,
seit 18.06.21 ist die maximale Anzahl von Leuten (bisher 10) in den Sporthallen
aufgehoben worden.
Das ist für alle insofern interessant, dass nun auch für die kommende Saison
geplant werden kann. Es dürften also dann auch Wettkämpfe mit zwei
6er-Mannschaften stattfinden.
Der Verband hat bereits darauf reagiert und die Vereine informiert, dass die Mannschaftsaufstellungen für die
 kommende Saison (soll am 30.08.21 mit
 der 1.Spielwoche starten) bis zum 25.07.21 im TT-Live erfasst werden sollen.
Schicke euch heute schon mal die "vorläufige Aufstellung" (mit kleinen Änderungen),
die ich aus der alten Saison übernommen habe:
Andreas Mühl und Heidrun Simsek sind ausgetreten, Wolfgang Fuhmann wieder
eingetreten.
Wir hoffen doch, dass alle die Pandemie bis jetzt ganz gut überstanden haben und
 weiterhin ihren Sport und die dazugehörigen Wettkämpfe ausüben wollen.
Bitte meldet euch nur bei mir, falls das nicht mehr der Fall sein sollte.
Mit sportlichen Grüßen
Michael

 

11.06.2021

Hallo,
gestern hat wirklich das erste Training stattgefunden. Insgesamt nahmen über den Abend verteilt 10
 Leute die Chance war, wieder einmal den Schläger zu schwingen. Alle hatten wieder
 viel Spaß, auch wenn selbstverständlich noch nicht alle Schläge so funktionierten,
 wie man sie vor noch 7 Monaten !!! gespielt hat.

Auch die Lust auf etwas Geselligkeit und sozialen Kontakten außerhalb der
Familie war natürlich groß, heißt, nach dem
Training traf man sich noch im Außenbereich eines Glasbiergeschäftes um
den Abend ausklingen zu lassen.

Hier noch wichtige Hinweise für künftige Trainingstage:
-Der,- oder diejenige, die Halle und Schrank aufschließen, müssen den
Ordner  aus dem Netzschrank nehmen und die
-Listen (Anwesenheit,
Geimpft/Genesen und Getestet)  für alle zum Eintragen bereitlegen
und die Desinfektionsflaschen
 hinstellen
-Es müssen sich alle Trainingsteilnehmer unbedingt in die
Anwesenheitsliste eintragen, damit die Nachverfolgung der
 Leute gewährleistet ist.
-Mitglieder, die einen tagesaktuellen Negativtest vorlegen müssen,
melden sich bitte bei Eintritt in die Halle bei einem
 Anwesenden,
um im Vier-Augen-Prinzip diesen Test zu dokumentieren.
-Der,- oder diejenige, die die Halle abschließen, müssen dafür sorgen,
das die oben genannten Sachen wieder ordentlich im 
 Netzschrank
 eingeschlossen  werden.

Wünsche allen Mitgliedern eine gelungene Rückkehr in unseren Lieblingssport...
Mit sportlichen Grüßen
Michael

 

06.06.2021

Hallo liebe Vereinsmitglieder,
ES IST SOWEIT !!!
Wie ihr bestimmt schon gehört habt, konnte der festgelegte Stufenplan
des Berliner Senats beginnend mit dem 04.06.21
in die Tat umgesetzt werden.
Das heißt, kontaktfreier Sport in in den Hallen wie in meiner letzten
Mail beschreiben, ist endlich wieder möglich.
Auch das Sportamt Reinickendorf hat sich bereits dazu geäußert
und ab 07.06.21 die Hallen wieder freigegeben.
Natürlich unter bestimmten Bedingungen, deren Umsetzung wir schnell
 im Vorstand besprechen werden und euch
umgehend darüber informieren werden.
Mit sportlichen Grüßen
Michael

 

 28.05.2021

Hallo liebe Vereinsmitglieder,
die Geltungsdauer der Zweiten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
wird bis zum 13.06.2021 verlängert.

Am  18.05.21. hat der Berliner Senat eine Stufenplan mit Öffnungsstufen in 14-Tage
-Schritten erarbeitet.
Somit könnte bei gleichbleibenden oder noch besser weiter sinkenden Inzidenzzahlen ab 04.06.21
(wird aber nochmal am 01.06.21 beschlossen) z.B. Sport in geschlossenen
 Räumen in Gruppen von maximal 10 Personen,
Testpflicht für Erwachsene
wieder erlaubt sein.
Weitere 2 Wochen später dann, also ab 18.06.21 (Beschluss am 14.06.21) soll Sport in geschlossenen Räumen in
 Gruppen ohne Zahlenbeschränkung, Testpflicht für Erwachsene
wieder möglich sein.
Ach so, "Durchgeimpfte" und "Genesene nicht älter als 6 Monate nach Infektion" benötigen keinen Test.
Jetzt ist wirklich mal Optimismus angesagt !!!
Mal sehen, wie sich demnächst das Sportamt Reinickendorf dazu äußern wird.
Mit sportlichen Grüßen
Michael

17.05.2021

Liebe Abteilungen, und Abteilungsvorsitzende,

der Vorstand möchte Euch aus gegebenen Anlass über folgendes Informieren:
Für das erste Halbjahr 2021 ist laut Satzung die Mitgliederversammlung durchzuführen.
 Damit verbunden ist die Wahl des Vorstandes,  Kassierers und Vertreter sowie Kassenprüfer vorgesehen.
Dazu gehört auch der Kassenbericht sowie ein Überblick der letzten zwei Jahre in der BSG.
Corona bedingt verschiebt sich nun einiges.
Wir planen unsere Mitgliederversammlung und Wahlen auf die zweite Jahreshälfte zu verschieben, vorausgesetzt
die jetzige Entwicklung lässt dies zu.
Die entsprechenden Einladungen gehen dann rechtzeitig raus.
Hierzu hat der Gesetzgeber Regelungen geschaffen, die u.a. auch Vereinen eine größeren Handlungsspielraum 
ermöglichen. Um die betroffenen Vereine in die Lage zu versetzen, auch bei Versammlungsbeschränkungen
erforderliche Beschlüsse zu fassen und handlungsfähig zu bleiben, wurde nun geregelt, dass Vorstandsmitglieder,
deren Bestellung in diesem Jahr abläuft, im Amt bleiben, bis sie abberufen oder ein Nachfolger gewählt wird.
Es besteht kein Recht der Mitglieder auf Rückzahlung von Beiträgen, weil kein Training/Sport stattgefunden hat. 
Daraus resultierend,  wird sich der Vorstand beraten, inwieweit wir unsere Satzung erweitern/verändern müssen. 
Wir bitten Euch diese Informationen an alle  Mitglieder in den jeweiligen Abteilungen weiter zu geben.
Sollten Fragen oder Anregungen an Euch herangetragen werden, lasst es uns wissen.
Wir danken Euch für Euer Verständnis.

Mit viele Grüßen

Stefan Rehmer
1. Vorsitzender

 

13.05.2021
Hallo Zusammen,
Grundsätzlich wird in Berlin die SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung bis 23.05.21 verlängert.
Am 14.05.21 wird der Senat aber dann schon weitere Anpassungen für Öffnungsschritte wirksam ab
19.05.und ab 21.05. beschließen.
Diese sind natürlich wieder abhängig vom Richtwert 100 in der 7-Tage-Inzidenz.
Hoffentlich wird dann auch mal ein Vorschlag oder sogar ein Beschluss für kontaktfreien Sport in den
Hallen erarbeitet.
Der Druck auf die Regierung nimmt diesbezüglich auch immer mehr zu, der Präsident des LSB Berlin
Härtel setzt sich stark dafür ein.
Also bitte noch aushalten, als Erste dürfen wohl die "Durchgeimpften" auf baldige Rückkehr an den
 grünen (blauen) Tisch hoffen.
Liebe Grüße
Michael

 


16.04.2021

Hallo liebe Mitglieder,
einen Trend in irgendeine Richtung kann ich aktuell nicht erkennen.

Fakt ist, dass in Berlin der Lockdown bis zum 09.05.21 verlängert wurde.

Höchstwahrscheinlich wird ja nächste Woche durch die Bundesgremien
die sogenannte "Notbremse" gesetzlich verankert, an die sich ja dann auch
 alle Bundesländer halten müssen. Diese gilt dann ab einer 7-Tage-Inzidenz
 von über 100. Tagesaktuell
haben wir in Berlin 158,6 !!!
Die Hoffnung, irgendwann wieder unseren Sport ausüben zu können, stützt
 sich für mich zumindest auf Freiheiten nach komplett erfolgter Impfung.
Wohl aber nur, wenn die Inzidenz unter 100 liegt.
Das wird leider doch noch ein langer Weg werden. Natürlich ist Bewegung
 sehr wichtig, doch auch nicht alles. Denkt bitte auch an die vielen
Geschäfte, Restaurants und und und, die auch finanziell hart zu kämpfen
haben.
Oder an die vielen Patienten in den Krankenhäusern.
In diesem Sinne: Bitte bleibt gesund
Liebe Grüße
Michael

 

26.03.2021

Liebe Vereinsmitglieder,
das verdammte Virus und seine Mutanten haben mal wieder allen einen
Strich durch die Rechnung gemacht, so auch
den Sportlern.
Meine vorsichtige Euphorie aus der letzten Mail (es war ja auch nur die
Theorie) hat sich leider zerschlagen.
Nun ist ja der Lockdown durch die MPK bis 18.04.21 verlängert worden,
in Berlin noch sogar noch bis zum 24.04.21
.
Da die 7-Tage -Inzidenz aktuell bereits 3 Tage in Folge über 100 angestiegen
 ist, wird das angestrebte  Datum 05.04.21 für
kontaktfreien Sport in den
Hallen hinfällig und wahrscheinlich sind diese Ziele  in weite Ferne gerückt.
Die sogenannte Notbremse soll zwar in Berlin nicht gezogen werden, jedoch
will der Senat am Sonnabend beschließen, wie mit der aktuellen Situation
 umgegangen werden soll. Vielleicht wird ja entschieden, dass die Sporthallen
doch mit negativen Tests in irgendeiner Form genutzt werden können.
Eine Umsetzung dürfte sich allerdings schwierig gestalten.... (aber soweit sind
 wir noch nicht)
Werde mich bei Neuigkeuten natürlich wieder bei euch melden.
Wünsche trotzdem schöne Ostern und viel Gesundheit
Mit sportlichen Grüßen
Michael

 

05.03.2021

Hallo Vereinsmitglieder,
diesmal gibt es glaube ich ganz gute Nachrichten....

Trotz der grundsätzlichen Verlängerung des Lockdowns bis zum 28.03.21, wurde ja gestern
 von Bund und Ländern
ein 5-Stufen-Plan verabschiedet, der so auch vom Berliner Senat 1:1 übernommen wird.
Wenn ich das richtig gelesen und verstanden habe, könnte ab 22.03.21 unter bestimmten Auflagen
kontaktfreier Sport innen möglich sein (Inzidenz 50-100, allerdings mit Test). Die Inzidenz 50
scheint mir bis dahin nicht wahrscheinlich. Also dann noch 2 Wochen aushalten bis zum 05.04.21
 bei Inzidenz 50-100, dann ohne Test.
Soweit die Theorie...
Abhängig sind wir natürlich auch noch von der Entscheidung des Sportamtes Reinickendorf, dass
 für die Öffnung der Sporthallen
und wohl auch für die Anzahl der erlaubten anwesenden Personen
 verantwortlich ist. 
In der MPK am 22.03.21 wollen Bund und Länder dann auch über Veranstaltungen entscheiden.
Das könnte dann für unseren Verein im Hinblick auf die Jahreshauptversammlung interessant sein.
So hoffe ich, dass in diesem Jahr irgendwann eine solche
stattfinden kann.
https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2021/03/stufenplan-gross-rbb24.file.html/stufenplan2.pdf
Mit sportlichen Grüßen
Michael

15.02.2021

Liebe Vereinsmitglieder,
das Drama geht weiter...
Der Lockdown in Berlin wurde nochmals verlängert, diesmal bis zum 07.03.2021
Die Sporthallen bleiben weiterhin geschlossen.

Doch es auch Grund zur Hoffnung, die Infektionszahlen entwickeln sich weiter in die richtige Richtung.
Anfang März wollen sich die verantwortlichen Politiker auch mit Lockerungen im Sport beschäftigen.
Der Landessportbund Berlin steht auch in den Startlöchern und möchte gerne seine Konzepte zur Ausübung
des Sports anwenden.
Also bitte noch etwas Geduld.
Mit sportlichen Grüßen
Michael


26.01.2021

Liebe Betriebssportler und Betriebssportlerinnen,
leider können wir Ihnen / Euch keine positive Nachricht zur Fortsetzung des Spielbetriebs der
Fachvereinigung Tischtennis geben. Da es noch nicht feststeht wann öffentliche Sporthallen
wieder genutzt werden können, bleibt uns keine andere Wahl als die Saison abzusagen. Auch
können wir nicht beeinflussen ob ein Spielbetrieb auf dem Firmengelände der jeweiligen
Betriebssportgruppe möglich sein wird.
Sollte es möglich sein zum Sommer ein Turnier zu veranstalten werden wir uns rechtzeitig
mit Ihnen / Euch in Verbindung setzen.
Der Vorstand sagt hiermit die Saison 2020/2021 ab. Alle schon gespielten Spiele kommen
nicht in eine Wertung.
Für die Saison 2021/2022 gelten dann die ursprünglichen Wertungen die im September 2020
erreicht wurden.
Mit sportlichen Grüßen und gesund bleiben
Gabriele Wrede
Vorsitzende
PS: Die gespielten Spiele werden dennoch für die Live-PZ berücksichtigt.

12.01.2021
Hallo Zusammen,
gestern wurde auch für Berlin entschieden, dass der Lockdown
 bis zum  14.02.2021 verlängert wird.
Die Sporthallen bleiben weiterhin geschlossen.
Mit sportlichen Grüßen
Michael
Michael Burg

 

Hallo Herr Rehmer,
vielen Dank, das wünsche ich Ihnen auch.
Wenn die Nutzungszeiten für das Sommerhalbjahr 2021 beantragt bzw. gemeldet werden, habe wir einen Wunsch.
Da die Judoleute ja nicht mehr in der Halle Nimrodstraße ansässig sind, beantragen wir einen zusätzlichen Trainings,-bzw.
Spieltag für die Abteilung Tischtennis:
Entweder montags oder freitags 17-22 Uhr (beide Tage ehemalige Judozeiten)
Mit einer weiteren Trainingsmöglichkeit und vor allem im Punkspielbetrieb könnten wir gerade in diesen Zeiten damit
eine Entspannung für unsere 50 Mitglieder bzw. 9 gemeldete Mannschaften ereichen.
Könnten Sie bitte unser Anliegen dann ans Sportamt bei Meldung oder auch schon vorher weiterleiten.
Vielen Dank und liebe Grüße
Michael Burg
Abteilungsleiter Tischtennis


Liebe Abteilungsleiter,
 
ich wünsche Ihnen/Euch und den Familien ein angenehmes und gesundes neues
 Jahr 2021. Der Lockdown bestimmt unseren Jahresstart und somit auch
den Sport in der Gruppe und den entsprechenden Übungsfeldern.
Wir werden davon noch einige Zeit betroffen sein und finden bestimmt
einen Umgang. Das Sportamt hatte gerade heute in einer Mail auf die aktuelle Lage
 aus Sportamtsseite hingewiesen und allen gedankt für ihr Handeln im letzten Jahr.
Die neuen Zeiten für das Sommerhalbjahr müssen bis 05.02.21 beantragt werden,
 unabhängig von der weiteren Entwicklung.
Viele Grüße
 
Stefan Rehmer
Vorsitzender


Liebe Vereinsmitglieder,
wünsche etwas verspätet noch allen ein frohes, vor allem aber ein gesundes Jahr 2021.
Wie zu erwarten, wurde der Lockdown erneut verlängert.
Erstmal bis zum 31.01.2021
Auf den Trainings,- und Spielbetrieb muss leider weiterhin verzichtet werden.
Mit sportlichen Grüßen
Michael

 


 

Aktualisiert: 20.01.2023 11:48